Der Werdegang des Senkgartens

Sehen Sie hier die ersten Bilder von der Entstehung des Senkgartens:

Galerie "Werdegang des Senkgartens"

 

Startseite

Endlich Sommer im Sauerlandpark!

Sehr lange hat uns in diesem Jahr der Sommer warten lassen - wer weiss, wie lange er diesmal dauert und wieviel Sonne wir wohl haben werden. Wolfgang Meutsch hat die Gunst der Stunde genutzt und hat für Sie die schönsten Momente des frühen Sommers für Sie eingefangen. Wie schön die sind, das sehen Sie hier: Wie Wolfgang Meutsch den Sauerlandpark im Sommer sieht

Sonniger Mai mit Blütenpracht

Ab und zu geht Wolfgang Meutsch auf die Jagd - pirscht sich an die schönsten Motive im Sauerlandpark heran und fotografiert sie. Seine "Beute" sehen Sie hier - wunderschöne Fotos aus dem frühlingshaften Sauerlandpark im sonnigen Mai: Der Mai ist gekommen

Lichtershow im Sauerlandpark - neue Galerie

Vom 4. - 8. Mai war im Sauerlandpark das Warsteiner Elementarium zu bewundern - eine Lichtshow von gigantischem Ausmaß und großer Schönheit! Wolfgang Meutsch hat für Sie die beeindruckensten Bilder festgehalten und wir haben Sie hier für Sie veröffentlicht: Lichtershow im Sauerlandpark - das Warsteiner Elementarium

Frühling im Sauerlandpark - neue Bilder!

Wolfgang Meutsch war wieder für Sie im Sauerlandpark unterwegs - die neuen Bilder finden Sie in der Galerie "Frühling". Wem es zurzeit noch zu kalt für Spaziergänge ist, braucht sich nicht dick einzupacken, sondern kann einen virtuellen Spaziergang durch die den Sauerlandpark machen. HIER entlang bitte...

Die Mitgliederversammlung hat den bisherigen Vorstand bestätigt

Hemer. Der Förderverein Sauerlandpark ist so gut aufgestellt wie eh und je. Aktuell zählt Hemers größter Verein 1049 Mitglieder – das sind 26 mehr als noch im vergangenen Jahr. In der Aula des Woeste-Gymnasiums kamen die Förderer am Montagabend zur Jahreshauptversammlung zusammen, und da war die Stimmung durchweg gut. Alle fiebern der Eröffnung des Senkgartens entgegen, der im Mai eröffnet werden soll. Das Projekt von Lilli Dahm und Eva-Maria Rittinghaus im Park der Sinne wird ein weiteres Highlight im Sauerlandpark sein.

Für die Realisierung der Projekte im Sauerlandpark benötigt der Verein viel Geld, und das kommt unter anderem durch die Mitgliedbeiträge zusammen. Im vergangenen Jahr sind dadurch fast 21 000 Euro in die Förderer-Kasse geflossen.

Im vergangenen Jahr hat der Förderverein den U3-Spielplatz in direkter Nähe zum Wasserspielplatz gebaut. Renate Saemann und Florian Lötters, zuständig für die Kinder- und Jugendprojekte, strahlten am Montag um die Wette. „Diese Altersklasse war einfach dran“, sagte Lötters, „der Andrang ist einfach beeindruckend.“ Im Jahr 2017 werde es eine weitere Aktionsfläche für Kinder und Jugendliche im Park geben, verriet er. In den nächsten Wochen soll überlegt werden, welche Idee umgesetzt wird. In den vergangenen Jahren bereicherte der Förderverein unter anderem mit dem Bürgerstaudengarten, dem Felsen- und dem Seilgarten, mit der Tunnelrutsche und dem englischen Gartenzimmer den Sauerlandpark. Zudem helfen die Ehrenamtlichen in allen Ecken des Parks und sichern somit den Betrieb. Sie pflegen nicht nur die Themengärten, sondern unterstützen im Eventbereich, machen Kontrollgänge und besetzen die Info-Stände. Dazu kommen Reparaturarbeiten unterschiedlichster Art – sei es die Instandsetzung der Afrika-Hütte oder des Hör-Rohrs oder des Wackelgartens.

20 000 Frühjahrsblüher warten auf Frostende
Für dieses Jahr stehen für den Förderverein wieder einige Termine im Kalender. Zunächst wird für Karsamstag nach der gelungenen Premiere wieder zum Ostertreff in den Park der Sinne eingeladen. Selbstverständlich präsentieren sich die Förderer auch auf den Hemeraner Herbsttagen.

Sven Frohwein, Geschäftsführer der Sauerlandpark GmbH, machte deutlich, dass man hinsichtlich der Entwicklung der Besucherzahlen sehr stolz sei. Waren es 2014 immerhin 220 310 Gäste, wurden in 2015 stolze 289 731 Besucher gezählt. Zudem gab er einen Überblick über die Events. So gastiert Pur am 27. August im Sauerlandpark. „Bereits jetzt sind 4400 Tickets verkauft. Wir hoffen, mit Pur die 9000-er Grenze zu knacken“, sagte Frohwein. Das Alte Casino wolle der Park weiterentwickeln, und man setze auch auf das Restaurant ZwanzigZehn.

In den Startlöchern stehen Thomas Bielawski, gärtnerischer Leiter des Sauerlandparks, und sein Team. Da der Sauerlandpark jetzt ein Ganzjahrespark ist, wurde hinsichtlich der Bepflanzung reagiert. Die Blütezeit müsse vorverlegt werden, und so werden nun 20 000 Frühjahrsblüher gesetzt. Dazu kommt die übliche Parkbepflanzung. Zudem werden die Hochzeitslaube im Rosengarten errichtet und die Zäune bepflanzt. Beerenobstgärten finden am Eingang Deilinghofen ihren Platz, und der Bereich am Café Flora wird nun auch bepflanzt.

Vorstand des Fördervereins im Amt bestätigt
Bei der Jahreshauptversammlung standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Es wurde deutlich, dass der Vorstand vollstes Vertrauen genießt. Das Team setzt sich folgendermaßen zusammen: Dr. Heinz-Jürgen Osing (Vorsitzender), Olaf Klein, Eckardt Lüblinghoff und Eva-Maria Rittinghaus (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Christian Wingendorf (Schatzmeister), Ellen Schulte (Schriftführerin), Paul Kramme (Öffentlichkeitsarbeit), Gerhard Peddinghaus, Peter Reinhard, Ruth Schmitz, Lilli Dahm, Florian Lötters, Johann Müller, Renate Saemann und Friedrich-Wilhelm Raven (alle Beisitzer).

Carmen Ahlers

(Artikel mit freundlicher Genehmigung der IKZ veröffentlicht)

 Der Förderverein ist PREMIUM PARTNER für den Sauerlandpark Hemer:

 Mitglied werden

Sie möchten Mitglied im Förderverein Sauerlandpark Hemer e. V. werden? Kein Problem, den Aufnahmeantrag finden Sie hier:

>> Aufnahmeantrag zum Download 

 

 Unsere neue Vereinssatzung

finden Sie hier:

>> Vereinssatzung

 Hemer - von der Eiszeit bis heute

Sie möchten mehr erfahren über den Film "Hemer - von der Eiszeit bis heute"?

>> Sehen Sie hier den Trailer


Copyright Förderverein Sauerlandpark Hemer e. V.© 2013